Mit einem Kanu die Maas erkunden

Bock auf eine romantische Kanufahrt zwischen 2 Ländern, dem Sonnenuntergang entgegen? Nur 40 Minuten Autofahrt von Aachen entfernt, im Maasland, könnt ihr das tun, wenn ihr darauf steht ;)

Ein Wochenende in meiner Heimatstadt Aachen: Die Sonne scheint endlich wieder (in Aachen eine Seltenheit), und gemeinsam überlegt man, was man an diesen Tag unternehmen könnte. Fünf Erwachsene, ein Kind und ein Hund; es sollte also was passendes für alle sein. Mit Hilfe von Seiten wie Freizeitguide  kann man in Aachen ganz gut Möglichkeiten erkunden. So wollten wir ursprünglich in eine belgische Westernstadt, hatten uns aber dann doch für eine Kanufahrt entschieden.

 

Kanufahrt im Maasland

Kanufahrt im Maasland – Preise

Der Kanuspaß kostet pro Person nur 14 €, egal ob es die 9, 13 oder 21km Strecke sein soll. Egomanen können für 17 € auch alleine fahren. Wer die längere Strecke fahren will sollte auch früh losfahren, da es nur bis 14 Uhr möglich ist. Wir entschieden uns für die 9km Strecke, da wir erst um 15:30 Uhr da waren. Letzter Start für eine Kanufahrt im Maasland wäre um 16 Uhr. An der Station angekommen kann man die Autos kostenlos parken. Vom Endpunkt kann man mit einem Bus (5€) wieder zum Start gefahren werden. Bei uns waren das die Autofahrer, da wir keine Zeit hatten ein Auto zum Endpunkt zu fahren. Eure Wertsachen verschließt ihr in wasserdichten Tonnen und könnt dann direkt lospaddeln. Kaum waren wir auf dem Wasser ist der Hund auch schon schwimmen gegangen :) Das Wasser war überraschend warm und meistens nicht sehr tief. Auch Rafting (mit BBQ) ist möglich, schon ab 12€.

 

Kanufahrt im Maasland

Wetter doof, Katzen in Kanus cool.

Zwischen Niederlanden und Belgien paddeln

Die Kanufahrt geht nach einiger Zeit gut auf die Arme, man wird aber von der tollen Landschaft entschädigt. Selten gibt es Häuser, dafür aber Fischreiher und Inseln, auf welchen man z.B. gut grillen könnte. Ab und an kamen kleine ungefährliche Stromschnellen, welche dann nochmal einen kleinen Adrenalinkick für zwischendurch lieferten. Die Fahrt auf der Maas beinhaltet aber noch eine kleine Besonderheit: Auf der rechten Flussseite sind die Niederlanden und auf der linken Belgien. Ihr könnt also zwischendurch zwei Länder besuchen :)

Leider mussten wir uns beeilen, da es anfing zu regnen. Der Regen war viel kälter als die warme Maas und wir waren schnell durchgefroren. Am Endpunkt erwartete uns eine belgische Frittenbude, inkl. Live DJ :) Mit einer mittleren Fritte für 2,40€, kann man da die Fahrt gut ausklingen lassen.

Wer mal selber losfahren will, kann sich auf der Seite von Kanu Maas  weitere Informationen holen. Unbedingt vorab telefonisch reservieren, dann bekommt ihr auch genaue Anfahrtsdetails genannt ;)

Was man zum Kanufahren braucht:

  • Schwimmzeug (für’s Kanu) und Wechselklamotten
  • Sonnencreme
  • Grill & Bier
  • Badeschlappen
  • Kleingeld für Fritten
  • Sonnenbrille
  • Handtuch

Weitere Kanuverleihe:

 

Wollt ihr eure Tipps regelmäßig im E-mail Postfach? Abonniert unseren Newsletter!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*